De:Warum Wohnort-Ereignis und nicht Adresse?

From Gramps
Jump to: navigation, search


Definition

Du findest die Definition einer Adresse, ebenso wie für einen Ort im Glossar. Erklärung: Adressen sind für den Versand gedacht, während Orte einen Punkt auf der Landkarte bezeichnen. Das Versenden von Nachrichten ist bei verstorbenen Personen nicht sehr sinnvoll. Also:

Was ist eine Adresse?
Das Gramps-Konzept einer Adresse ist eine detaillierte Anschrift mit einem dazugehörigem Zeitrahmen, als wäre es eine Postadresse. Sie beabsichtigt anzugeben wo eine Person lebte und wann die Person dort lebte.
Was ist ein Ort?
Das Gramps-Konzept eines Ortes ist ein einzelner Ort unabhängig von der Zeit. Ein Ort kann sich von Zeit zu Zeit Aufgrund von sich ändernden Adressinformationen oder beispielsweise Grenzänderungen ändern. z.B., Leningrad und St. Petersburg repräsentieren den selben Ort, aber mit unterschiedlichen Namen. Gramps bietet den Reiter Alternative Namen im Orte-Editor an, der es ermöglicht verschiedene Namen eines Ortes einzugeben. Die politischen und geografischen Regionen, zu denen der Ort gehört, können über den Reiter Gehört zu aufgezeichnet werden.

Unabhängig davon ist ein Ereignis hier wichtig: Ein definierter Moment im Leben einer Person. Ereignisse können mit Orten verknüpft werden und sind ein zentrales Objekt in der Ahnenforschung, zusammen mit Personen, Familien und Quellen. Sie erzeugen eine Zeitlinie im Leben einer Person, eine Zeitlinie bei der es wichtig ist zu indizieren wo eine Person lebt.

Warum Wohnort-Ereignisse?

Also, was sind die Vorteile von Wohnort-Ereignissen? Nun:

  1. Du kannst einen Ort damit verknüpfen. Dieser Ort ist dann die effektive Adresse, mit möglichen alternativen Ortsangaben (siehe Orte Dialog), der angibt wie beispielsweise ein Ort heute heißt mit dem Datum wann das Ereignis stattfand.
  2. Du kannst den Ort zwischen Personen und Familien teilen. Bei Adressen gibt es keine Möglichkeit zu Überprüfen, ob sich die Adresse noch in Deiner Datenbank befindet - außer Du erinnerst Dich daran. Dies macht den Vergleich schwierig, ob zwei Personen aktuell bei der selben Adresse wohnen. Du kannst ebenso die Stadt beim Ort filtern, z.B. zeige mir alle Wohnort-Ereignisse in einem Ort mit der Stadt Berlin.
  3. Somit kannst Du nach Orten suchen und siehst nicht nur was in einer bestimmten Stadt geschehen ist, aber auch wer hier gelebt (gewohnt) hat. Dies ist bei der Verwendung des 'Adresssystems' auch nicht möglich. Die ist eine Zeitlinie eines Ortes mit allen Ereignissen die von diesem Ort vorhanden sind.
  4. Auf der Zeitlinie einer Person kannst Du die Ereignisse und die sich daraus erschließenden Details sehen, z.B. eine Person heiratete vor oder nach dem Umzug in ein neues Haus.
  5. Das Verwenden eines Ortes für die Adresse erlaubt Dir den Gebrauch dieses Ortes für andere Ereignisse. Z.B. Angenommen Jim hat zu Hause geheiratet, dann kann das Hochzeitsereignis mit seinem Wohnort verknüpft werden, wie es das Wohnortereignis tut.
  6. Genau wie das Adressfeld, gibt es bei Ereignissen volle Zeitkontrolle, so können Zeitspannen und Perioden verwendet werden die von Reporten erkannt werden.
  7. Individuelle Attribute von Wohnort-Ereignissen werden beim Gedcom-Export verwendet.

Was ist der Nachteil:

  1. Beim Ändern eines Straßennamens ändert sich die Adresse, aber die Position auf der Landkarte bleibt die selbe. Gramps erlaubt Dir das Speichern dieser Information in einem alternativen Ort, aber eine alternative Ortsangabe hat keine Zeitspanne, also kannst Du nicht angeben zwischen welcher Zeitspanne eine Adresse für einen Ort in Gebrauch war.

Beachte, dass sich manche Forscher in den Mailing-Listen dafür ausgesprochen haben Adressänderungen für einen bestimmten Ort als Notiz statt als alternative Ortsangabe zu speichern. Dies ist weil generelle Notizen beim Gedcom-Export korrekt verwendet werden und von anderen Programmen, die Du verwenden möchtest verstanden werden.


Es ist wichtig zu beachten, dass Du dieses Orte-Ereignis verwenden kannst oder ein eigenes Ereignis mit einem Namen der Dir besser gefällt anzulegen.

Probiere es aus

Es gibt keine Standardmethode um Adressen in Gramps zu speichern. Probiere beide Methoden aus und verwende die welche Dir zusagt.

Import/Export

Beachte folgendes:

  • Adressen werden nicht immer gut von anderen Genealogieprogrammen unterstützt.
  • Alternative Ortsangaben die in Gramps verwendet werden sind in vielen anderen Programmen nicht vorhanden. Du solltest darüber nachdenken diese in Notizen aufzuzeichnen.
  • Ereignisse werden von allen gebräuchlichen Programmen als Standardort unterstützt.