De:Installation

From Gramps
Revision as of 12:56, 16 June 2007 by Mweinelt (talk | contribs) (Überschrift...)
Jump to: navigation, search


Live CD

Wenn du an GRAMPS interessiert bist, aber Angst hast oder unfähig bist es zu installieren (fremder PC, Windows, kein Internet zu Hause, Firmenlaptop) dann probiere unserere Linux Genalogie Live-CD. Sie läuft ohne Installation auf die Festplatte und enthält eine Reihe von quelloffenen, kostenlosen Genealogieprogrammen. Du kannst dann jederzeit, wenn du möchtest, Ubuntu 7.04 LTS und GRAMPS von der CD installieren.

Einfach downloaden und installieren

Überprüfe vor dem Download, ob die installierte Version nicht evtl. aktuell ist:

  • Mandriva:
  urpmi gramps
  • Debian, (K,X,Edu)Ubuntu, Mepis, Suse:
  apt-get install gramps
  • Fedora:
  yum install gramps

Upgraden auf die aktuelle Version

Wenn deine GRAMPS-Version nicht aktuell ist, verwende doch eines der vorgefertigten Pakete für diverse Distributionen:

  • Ubuntu: Auf sourceforge, downloade gramps_zzz.deb und gramps-help_zzz.deb, und installiere es mit deinem Paketmanager.
  • SuSE: Richard Bos stellt GRAMPS-Releases für das Suse APT-Repository zur Verfügung. Sie sind nicht immer up2date, und befinden sich in seinem Repository. Siehe ebenfalls sein Forumseintrag dazu.
  • Mandriva: Pakete für Mandriva sind über urpmi vom "contrib" source erhältlich.
  • Fedora: Wenn FC6: Auf sourceforge, downloade gramps-zzz.fc6.noarch.rpm, wenn vorhanden, und installiere es mit deinem Paketmanager. Die Alternative (unten beschrieben) ist das bauen von den Quellen aus einem rpm spec file, oder die Installation eines Binarypaketes von fedora testing.
  • Debian: Die letzte Version ist automatisch in der unstable version integriert und kann mit dem Paketmanager apt-get geupgraded werden. Testing wird zehn Tage später geupdated (Ausnahme: kurz vor Stable-Releases).

Merke: Einige Linuxdistributionen haben verschiedene Wege um GRAMPS zu installieren. Lies bitte die spezifischen Installationsanweisungen für deine Distribution bevor du mit der Installation beginnst.

In allen anderen Fällen musst du das Source-Paket zzz.tar.gz download, und GRAMPS manuell installieren. Details finden sich unterhalb.

Windows, BSD, MacOs, Solaris

Für Windows existiert ein experimenteller Installer. Wenn der Installer nicht die aktuellste Version enthält, musst du warten, bis er das tut.

Für BSD, MacOS, Solaris existieren unterhalb experimentelle Anleitungen zur Installation.

Gnome und KDE

Du kannst GRAMPS sowohl in GNOME als auch KDE verwenden, es passt nur besser in GNOME, da es in KDE ein paar wenige Probleme mit GTK gibt. Genauere Informationen über die KDE-Probleme...

Zusätzliche Software, von der GRAMPS profitiert

GRAMPS benötigt die folgenden Programme nicht zwingend, es verbessert aber seine Funktionalität:

  • Gnome-print: Fügt die Möglichkeit des direkten Drucks, der Vorschau, und des Generierens von PS und PDF-Dateien hinzu. Das Paket gnome-python-desktop ist hierfür zwingend notwendig (manchmal heisst es auch debian python-gnome2-desktop).
  • Spell Checking: Die Installation von python-gnome2-extras stellt das gtkspell Modul zur Verfügung, das die Rechtschreibprüfung in den Notizen ermöglicht.
  • Graphviz, Inkscape: GRAMPS kann damit nette Stammbäume und Graphen erstellen.
  • ttf-freefont: Nützliche Schriftarten, da sie UNICODE unterstützen und somit fast jedes Zeichen anzeigen können.

Weitere Pakete könnten auch noch nützlich sein:

  • Yelp: Gnome help browser. Dies ermöglicht den Aufruf der GRAMPS Hilfe auf deinem PC.

Installation von den Quellen

Abhängigkeiten

GRAMPS 2.0 benötigt python 2.3 und die Pakete gnome-python und pygtk2. Das gnome-python Modul sollte in Version 2.6.0 oder neuer vorliegen. Das pygtk Paket sollte in Version 2.5.0 oder neuer vorliegen.

Ebenfalls ist librsvg2-common erforderlich. Ohne dieses Paket werden keine Icons im Programm angezeigt!

Quellen herunterladen

  • Die letzten Stable-Version von GRAMPS findest du auf der SourceForge-Seite. Derzeit ist die aktuelle Datei gramps-2.2.8.tar.gz. Entpacke diese Datei in ein Verzeichnis:
  tar xzvf gramps-zzz.tar.gz

wechsele in dieses Verzeichnis:

  cd gramps-zzz

  • Wenn du an der letzten Entwicklerversion interessiert bist, versuche es mit SVN (Kurzanleitung SVN. Die SVN-Version von GRAMPS ist potenziell gefährlich, da sie nicht getestet wurde. Sie kann zu Abstürzen und Datenverlusten führen. Bitte benutze sie mit Vorsicht!

Jetzt ist die Zeit um die Dateien INSTALL und README zu lesen. Sie sind im Paket integriert und erhalten wichtige Informationen.

Installation von den Quellen unter Linux

GRAMPS bietet ein Skript, dass den Code zur Installation vorbereitet und das Standard configure-Programm aufruft:

  ./autogen.sh

Dieses Skript wird alle fehlenden Pakete bemängeln. Installiere diese (siehe INSTALL-Datei). Das bauen von den Quellen erfordert normalerweise, dass die Entwicklungsversionen der Pakete installiert sind (paketxy-devel). Wenn du möchtest kannst du einen prefix-Pfad für GRAMPs in der autogen.sh setzen, lies hier zu die INSTALL-Datei. Der Standard-Installationsordner ist /usr/local.

Wenn autogen.sh erfolgreich gelaufen ist, kann die typische make-Prozedur beginnen:

  make
  make install

Installation von den Quellen unter BSD

Die Installation unter BSD ist ähnlich wie die unter Linux, abgesehen von evtl. anderen Paketnamen. Weitere Informationen gibt es auf der BSD Seite.

Installation von den Quellen unter Mac OS X

Einige Benutzer haben GRAMPS erfolgreich unter Mac OS X installiert. Auf den [[Mac OS X] Seiten gibt es darüber mehr Informationen. Wenn du es auch geschafft hast, dann schreibe es ins Wiki!

Installation unter Windows

Aufgrund der Abhängigkeiten ist es schwierig GRAMPS unter Windows zu installieren. Glücklicherweise haben ein paar Leute hierfür einen Installer angefertigt, der einem die mühseeligen Details abnimmt. Weitere Informationen gibts auf der Windows Installer-Seite. Nutzung auf eigenes Riskio, die Entwickler von GRAMPS spendieren zwar den Speicherplatz für diese Installationsseite, sind aber nicht verantwortlich für den Installer!

Installation von den Quellen unter Solaris

Frühere Versionen von GRAMPS liefen unter Solaris. Derzeit ist uns jedoch kein Fall bekannt. Wenn du GRAMPS erfolgreich unter Solaris zum laufen bringst, dann update bitte die Solaris-Seite.